Springe zum Inhalt

Ich hab ja schon öfter mal davon gehört:
- Lesefehler auf der Speicherkarte,
- versehentlich gelöscht,
- was weiss ich, jedenfalls dasselbe Problem
"Schöne Fotos sind scheinbar verloren"

Tja - gestern ist´s mir auch passiert: Ich war grad am Kopieren von Bildern von der SD-Karte auf die Festplatte als mir ein Bild irgendwie "verlorengegangen" is. Keien Ahnung, wie´s passiert ist, jedenfalls war´s auf der Karte nich mehr vorhanden, aber auch noch nicht kopiert. *grmpf*

Sehr schnell hatte ich PC Inspector File Recovery gefunden. Da es freeware ist, dacht ich: Ausporobieren kann nich schaden.
Zack zack, das kleine Paket war schnell installiert und einen zack später hat es mir alle Dateien auf der SD-Karte angezeigt, die es finden konnte.
Da waren auch die 5 Bilder, die ich noch draufgelassen hatte, aber auch hunderte anderer Bilder aufgelistet.
Mein gesuchtes Bild war auch dabei und dank fortlaufender Dateinamen hab ich es auch direkt gefunden.

Das Speichern hat etwas länger gedauert, ich dachte schon, das Programm wäre hängengeblieben, aber letztendlich *tattaaa* war mein Bild wiederhergestellt und alles fein.

Also mein Tooltipp heute: PC INSPECTOR™ File Recovery

DC

.

Ja, okay... vorneweg gebe ich zu, dass das nicht total NÖTIG is, klar, aber cooool ist die kleien Lampe auf jeden Fall:
Es ist nicht nur irgendeine Taschenlampe, nein nein! Es ist ne superkompakte Lampe, die ordentlich hell macht.
- 35 Watt (!)
- mit Akkupack knapp eine Stunde Leuchtdauer
- ca. 25 cm kurz
- alle Infos hier

Ich hab mich endlich nach langem Hin- und Her heute endlich zum Kauf entschieden und warte jetzt schon ungelduldig, dass sie zu mir heimkommt.

Wer´s nich ganz glauben kann, dass so ne kleine Lampe wirklich gut hell machen kann, sollte mal hier reinschauen. Vorneweg viel Geplänkel, aber ab der dritten Minute isses doch sehr beeindruckend 😉

Ihr könnt euch drauf verlassen, dass ich en ausgiebeigen Test machen werde und ihr spätestens dann mehr dazu zu lesen bekommt 😉

 

DC

.

Mein heutiger Tooltipp: WebCron

WebCron ruft Web-Seiten periodisch auf. Das dient nicht der Erhöhung der Besucherzahlen, da eh nur 1 Mal pro Stunde eine Seite aufgerufen wird, sondenr vielmehr dem Zweck, dass Skripte automatisch gestartet werden. Was der Root-Server-Nutzer mit der drontab machen kann, muss der normalo-Hosting-User halt irgendwie anders hinbekommen.
Beispiel:
Ein regelmäßiges Backup der Datenbank. Schwupps ein kleines PHP-Skript geschrieben, das eine Sicherung der Datenbank wegschreibt. Jetzt kann man entweder jeden Morgen dran denken, zuerst mal auf diese Backup-PHP-Seite zu gehen, oder aber WebCron das periodisch machen lassen. Feini!
Ich nutze WebCron um stündlich miene Postie-Seite aufzurufen. Daher dauert es maximal eine Stunde bis ein gemailter Blogeintrag auch auf der Seite erscheint. Ist prima für mich!

Wer´s mal testen will, es ist kostenlos, man muss sich aber logischerweise registrieren um seine "Crontab" verwalten zu können:

WebCron

Viel Spass

DC

.

Nachdem ich von FastStone Capture als Screenshot-Tool schon restlos begeistert war, habe ich auch den Bildbetrachter von FastStone ausprobiert und er hat mich nicht enttäuscht:

FastStone Image Viewer 3.x

- gibts als portable-Version für den USB-Stick
- zeigt Fotos schnell an
- Mauszeiger an den oberen Bildschrimrand blendet Thumbnails voriger und folgender Bilder an
- kann beliebige Bildermengen verkleinern
- hat mit WALLPAPER ANYWHERE ein geniales Tool zur Wallpaper-Erstellung (unbedingt ausprobieren!)
- kann noch viel mehr, das ich noch garnicht getestet habe

FastStone
unbedingt ausprobieren!
DC
.

Ein absolutes Standardproblem:
Man hat eine Bild-Datei z.B. von seinem Fotoapparat auf dem lokalen Rechner und muss diese bearbeiten:

- kleiner machen
- drehen
- von JPG in GIF wandeln
- zuschneiden

Man hat aber kein Bildbearbeitungsprogramm oder sitzt vielleicht an einem Büro-Rechner oder in einem Internetcafé mit eingeschränkten Rechten.

Testet einfach mal http://snipshot.com/

Bild hochladen
bearbeiten
bearbeitetes Bild runterladen
absolut klasse gemacht, sehr schnell und wunderbar zu bedienen.

Mein aktueller Topp-Tipp 😉

DC

.

Vllt. kann  ja jemand mit mir fühlen: ein GPS-Log ist schnell gemacht:
- GPS einschalten
- "track log" aktivieren
-  Strecke ablaufen
- zu Hause die Datei auf den Rechner holen
soweit so gut. Wenn´s jetzt aber drum geht, diese Datei schön in google-earth oder google-maps anzuschauen, geht die Konvertiererei los.

- mit Programm X in gpx umwandeln
- dieses GPX-File dann mit Programm Y in kml umwandeln
- das KML-File in Programm Z bearbeiten
- Datei in google-earth anzeigen.

ÄTZEND!

 

VIEL korrekter geht das hier: http://www.gpsvisualizer.com

- Ausgabeart wählen
- Track-Datei hochladen
- Fertig!

"Ausgabeart" kann hierbei z.B. eine Datei für das heimisch installeirte google-earth sein, oder auch eine live-Anzeige in google-maps.

TOLL!

und: es gibt ja einige free-, share und bazahlware, die solche Konvertierungen vornehmen. Mit meinem, anscheinend außergewöhnlichen Format hatten die aber allesamt nichts anfangen können.

Ganz anders der gpsvisualizer ... ich sag mal so:

es funktioniert einfach!

 

 Ich empfehle jedem, seine Jogging-strecke, die Wanderroute oder sonstiges mit einem GPS_Gerät festhalten und diese in google-earth anschauen möchte, dieses tolle Online-Tool!

Ich bin jedenfalls absolut begeistert und hoffe, dass der Autor der Webseite sich über die 600 Kaugummis freut, die ich ihm hab schicken lassen 😉

Wer das Angebot auch gut findet, kann ja zumindest ein paar seiner Werbeflächen anklicken um ihn zu unterstützen...
DC
.

Auf der Suche nach netten Erweiterungen zum Browser FireFox und dem MailClien Thunderbird bin ich heute mal wieder fündig geworden und möchte euch hier folgende Erweiterungen empfehlen:- Lightning: erweitert den Thunderbird um eine Kalender- und Terminfunktion.

- DownThemAll!  lädt per Mausklick bequem sämtliche verlinkten Files einer Seite herunter. Durch das Teilen eines Downloads in mehrere kleine Teile kann es das Herunterladen größerer Dateien unter Umständen erheblich beschleunigen.

- BatchDownload: Speichert durchnummerierte Dateien von einer Webseite.

Auf diese drei Erweiterungen möchte ich nicht mehr verzichten müssen. Ich suche allerdings immernoch eine Erweiterung, die es mir ermöglicht, eine Datei von mehreren Quellen herunterzuladen um den Download zu beschleunigen. Klar bringen FlashGet und FreeDownloadManager diese Funktionalität, ich möchte aber nicht auf zusätzliche Programme angewiesen sein.... eine schlanke "Erweiterung" ist mir da doch lieber.
Viel Spass bei "Pimp my Firefox" auf: http://www.erweiterungen.de

DC

.

3

Es muss nicht immer Nero sein... wieso auch?- weil´s Geld kostet?
- weil´s doppelt solange zum Starten braucht, wie ein durchschnittlicher PC zum Booten?
- weil´s schon immer drauf is und sich bewährt hat?

Alles Quark!

Jetzt kommt InfraRecorder:

- klein
- fein
- frei
- Open Source
- brennt CD, DVD, dual layer

--> ausprobieren <--

 

DC

 

.

Eine kurze Produktvorstellung:

Ich bin durch einen Tipp auf FastStone Capture aufmerksam geworden und seit ich das Freeware-Tool zume rsten Mal verwendet habe, möchte ich es nicht mehr auf meinem USB-Stick missen: Es nistet sich als kleine Toolbar, die ständig im Vordergrund bleibt auf eurem Desktop ein und bietet die Möglichkeit, Bildschirmausschnitte zu speichern. Vorher aber kann man noch hübsche Verdeutlichungen auf dem Screenshot unternehmen, bevor man das fertige Bild entweder ind ie Zwischenablage kopiert, oder als Datei abspeichert.

Scrollbare Fenster, wie z.B. eine lange Webseite im Browser kann das Tool auch "am Stück" aufnehmen.  *RESPEKT*

Hier geht´s zur Seite

 

Viel Spass

 

DC

 

.

1

Mal wieder ein kleiner Helfer im Alltag: csbFTP
csbFTp ist ein kleines Programm welches es extrem vereinfacht mal eben beliebige Daten auf einen FTP-Server zu übertragen.
Nach der Installation befindet sich im Rechtsklickmenü ein weiterer Senden An-Eintrag. Dort kann man seinen FTP-Server eintragen.

Natürlich freeware und hier zu beziehen: http://csbftp.de.am/

Viel Spass

DC
.