Springe zum Inhalt

1

Mal wieder ein kleiner Helfer im Alltag: csbFTP
csbFTp ist ein kleines Programm welches es extrem vereinfacht mal eben beliebige Daten auf einen FTP-Server zu übertragen.
Nach der Installation befindet sich im Rechtsklickmenü ein weiterer Senden An-Eintrag. Dort kann man seinen FTP-Server eintragen.

Natürlich freeware und hier zu beziehen: http://csbftp.de.am/

Viel Spass

DC
.

1

Wer Probleme hat, aktuelle Office-Dateien zu lesen, weil noch kein Office 2007 installiert ist, kann sich folgende Datei herunterladen und instalieren:
(27 MB)
FileFormatConverters.exe
Dann kann auch Office XP und Office 2003 das neue Format lesen.
Bei einer älteren oder gar keinen installierten MS Office-Version, empfehle ich, den aktuellen Word- bzw. Excel-Viewer 2007.

DC

.

Tattaaa! Nachdem mittlerweile fast alle mitbekommen haben sollten, dass ich im Cache-Fieber bin, kann ich nun endlich verkünden, selbst einen Cache versteckt zu haben. Marc und Maike haben ihn ja schon im November zum Geburtstag bekommen und durften ihn in aller Ruhe als erste lösen. Jetzt ist er allen zugänglich.

 

Happy Hunting!

 Piraten!

<--click

DC

.

1

Nachdem doncorso.de ein paar Tage nicht erreichbar war, sollte nun wieder alles funktionieren. Wir haben den Server etwas aufgestockt und wie es immer ist, wenn man was am PC schafft: "es dauert länger, als geplant..."

Naja - jedenfalls sollte doncorso.de mitsamt der gallery nun viel (!) besser laufen.

 Danke nochmal an Robert für die Server-ecke im Keller  und Danke auch an Ingo für den technischen Serversupport.

busfahrer

 

Euch allen viel Spass und ein Tipp zum Schluss:

schaut mal in die Kategorie "Links" - hier pflege ich immer wieder neue Internetseiten ein, die zu hilfreichen Tools u.ä. führen. Da sollte für jede(n) was dabei sein.

 

 DC

 

.

 

Also unser Plan war ja eigentlich, den zweiten Weihnachtsfeiertag mit einem schönen Multi-Cache durch den Nauheimer Wald zu beenden. Hat sich schön angehört: 2,5 km Rundgang durch den Nauheimer Wald. Weil´s bald dunkel werden solltem haben wir vorsorglich zwei Taschenlampen eingepackt und ham uns auf den Weg gemacht. Dank unserer ausgeklügelten Navigationssystem-Kombination haben wir den Parkplatz auch prima gefunden und auch die erste Stage war kein Problem. Aber dann kam der Punkt an dem sich Realität und Planung voneinander entfernten...

"Schau mal: da ist so ein heller Schein im Wald"
"mmh.. sieht aus wie ein Feuer... - gehen wir mal näher"
*näher-geh*
"Das is en ganz schön großes Feuer!!"
"Da brennt ja ne Hütte lichterloh"

also Feuerwehr angerufen:

"Feuerwehrzentrale Nauheim"
"Hallo? Ich steh hier im Wald und hier brentn ne Hütte"
"Wo sind sie denn?"
"Ähm... es is stockdunkel und ich steh im Wald..."
"Geht´s bisschen genauer?"
"Klar: Unsere Koordinaten sind: 49° 56.613 Nord und 8° 26.471 Ost"
"Öhm... ja... okay... - ich werd das mal so weitergeben. Können Sie mir vllt. auch noch mal BESCHREIBEN wo sie sind?"
"Naja... - wir sind von de Autobahn abgefahren auf ne Bundesstrasse. An nem  REAL vorbei und dann an ner Ampel rechts in den Wald gebogen"
"... aha... - wie gesagt: ich geb das so weiter. Tschö!"
"Tschö."

Dann ham wir 10 Minuten gewartet und den Einsatz verfolgt:

  • ein Krankenwagen
  • ein Polizeiauto
  • zehn Feuerwehrwagen
  • ´n Kilometer Schlauch durch den Wald über die Bundesstrasse zum Hydrant

Es war ein Erlebnis - nich so geplant, aber auf jeden Fall ein Erlebnis!

Hintergrund war, dass jmd. in der Hütte gewohnt hat und ihm das Ofenrohr umgefallen ist. ratzfatz hat dann alles gebrannt...

Nachrichten gibt´s -> hier <-
Bilder natürlich nur bei doncorso.de 😉

feuer im wald

 

In diesem Sinne: Schön aufpassen an Silvester und nix anbrennen lassen!

 

GUTEN RUTSCH ins Jahr 2007

 

DC

.

Während meines Praxissemsters bei Caparol hat mich "Yogi" ( der Yog von YogMan) in die Kunst des Geocachens eingeweiht. Kurz gesagt funktioniert das so: Man schaut auf geocaching.com nach einem versteckten Cache, gibt die Koordinaten in seinen GPS-Receiver ein und muss nun "nur noch" den Anweisungen des GPS-Receivers folgen. An der STelle angekommen heisst's dann SUCHEN und hoffentlich auch finden. Gefunden werdne muss meistens ne Tupperbox, Munitionskiste o.ä. - Wieder daheim am PC kann man dann seinen Fund "loggen" und damit zeigen, dass man da war. Gibt natürlich noch 1000 Features aber das is mal die Basis. Ich kann nur sagen: "ES MACHT SAUSPASS und absolut  S Ü C H T I G !"

Annu hat mir einen GPS-Receiver aus den USA besorgt (Import lohnt sich!) und daher bin ich zur Zeit im extreme Cache Fever. Ich hab mich für den Magellan Explorist XL entschieden, da der dank Routingfähigkeit, mich auch durch's weltweite Strassennetz navigieren kann - hier gibts Details -

Wer das Thema interessant findet, kann hier viele Informationen dazu finden: zwanziger - sowohl für EInsteiger, als auch für erfahrene Hasen eine absolut empfehlenswerte Seite. Der Geocache Scanner, den es dort gibt ist ein super Programm, dass ich jedem "Cacher" ans Herz lege!

 

Profile for doncorso

.

Eine echt schöne Seite: www.wolkengalerie.de - eine riesige Sammlung von fantastischen Wolken- und Sonnenuntergangbildern und noch viel viel mehr.

Zwei Bilder hab ich auch schon hochgeladen. Wer die nächsten Tage bestimmt noch ein paar dazukommen.Wenn sie euch gefallen, würd ich mich über en paar Sterne durch ne Bewertung sehr freuen:

Der Untergang          The Big Bang

 

 

Um das wieder hinzubiegen einfach den Rechner direkt von der Windows XP CD starten und zur Wiederherstellungskonsole wechseln. Danach folgende Befehle verwenden.:

FIXMBR C:
FIXBOOT C:
COPY x:\I386\NTLDR C:\
COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\

Das x in den Befehlen musst Du natürlich durch den Buchstaben ersetzen der für dein CD-ROM-Laufwerk gilt. Nach erfolgreicher Reparatur kannst du beim starten zwischen Windows XP und Windows 2000/98/ME auswählen, je nachdem welche Betriebssysteme installiert sind..

1

Ob das jetzt "Rock" ist, oder nicht, jedenfalls rockt es meiner Meinung nach:

Blumentopf texten während Deutschland-Spielen songs zu den Spielen. Mit entsprechenden Spiel-Szenen unterlegt macht das richtig Spass, anzuschauen! Hier gibts die Links zu den Videos:Turniermannschaft
Eröffnungsspiel
Deutschland - Polen
Deutschland - Ecuador
Deutschland - Schweden
Deutschland - Argentinien
Deutschland - Italien
Deutschland - Portugal

1

Wenn man ne Platte mit WIndows 2000 drauf in en anderen PC einbaut, wird er sehr wahrscheinlich nicht booten. Man muss zuerst folgendes tun:

1. Kopieren Sie die folgenden Informationen in den Editor, und speichern Sie die Datei auf einer 3,5-Zoll-Diskette. Geben Sie der Datei den Namen Mergeide.reg ohne die Dateinamenerweiterung ".txt".

********** BEGINN des zu kopierenden Textes **********

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\primary_ide_channel]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="atapi"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\secondary_ide_channel]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="atapi"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\*pnp0600]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="atapi"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\*azt0502]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="atapi"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\gendisk]

"ClassGUID"="{4D36E967-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="disk"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#cc_0101]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_0e11&dev_ae33]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1039&dev_0601]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1039&dev_5513]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1042&dev_1000]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_105a&dev_4d33]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0640]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0646]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0646&REV_05]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0646&REV_07]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0648]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0649]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1097&dev_0038]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10ad&dev_0001]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10ad&dev_0150]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10b9&dev_5215]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10b9&dev_5219]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10b9&dev_5229]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="pciide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1106&dev_0571]

"Service"="pciide"

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_1222]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="intelide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_1230]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="intelide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_2411]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="intelide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_2421]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="intelide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_7010]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="intelide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_7111]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="intelide"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_7199]

"ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

"Service"="intelide"

;Treiber für Atapi hinzufügen (erfordert Atapi.sys im Verzeichnis Drivers)

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\atapi]

"ErrorControl"=dword:00000001

"Group"="SCSI miniport"

"Start"=dword:00000000

"Tag"=dword:00000019

"Type"=dword:00000001

"DisplayName"="Standard IDE/ESDI Hard Disk Controller"

"ImagePath"=hex(2):53,00,79,00,73,00,74,00,65,00,6d,00,33,00,32,00,5c,00,44,00,\

52,00,49,00,56,00,45,00,52,00,53,00,5c,00,61,00,74,00,61,00,70,00,69,00,2e,\

00,73,00,79,00,73,00,00,00

;Treiber für intelide hinzufügen (erfordert intelide.sys im Verzeichnis Drivers)

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\IntelIde]

"ErrorControl"=dword:00000001

"Group"="System Bus Extender"

"Start"=dword:00000000

"Tag"=dword:00000004

"Type"=dword:00000001

"ImagePath"=hex(2):53,00,79,00,73,00,74,00,65,00,6d,00,33,00,32,00,5c,00,44,00,\

52,00,49,00,56,00,45,00,52,00,53,00,5c,00,69,00,6e,00,74,00,65,00,6c,00,69,\

00,64,00,65,00,2e,00,73,00,79,00,73,00,00,00
;Treiber für Pciide hinzufügen (erfordert Pciide.sys und Pciidex.sys im Verzeichnis Drivers)

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\PCIIde]

"ErrorControl"=dword:00000001

"Group"="System Bus Extender"

"Start"=dword:00000000

"Tag"=dword:00000003

"Type"=dword:00000001

"ImagePath"=hex(2):53,00,79,00,73,00,74,00,65,00,6d,00,33,00,32,00,5c,00,44,00,\

52,00,49,00,56,00,45,00,52,00,53,00,5c,00,70,00,63,00,69,00,69,00,64,00,65,\

00,2e,00,73,00,79,00,73,00,00,00

********** ENDE des zu kopierenden Textes **********

2. Extrahieren Sie aus der Datei "%SystemRoot%\Driver Cache\I386\Driver.cab" die Dateien "Atapi.sys", "Intelide.sys", "Pciide.sys" und "Pciidex.sys", oder kopieren Sie diese Dateien in den Ordner "%SystemRoot%\System32\Drivers".
3. Klicken Sie in Microsoft Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei Mergeide.reg im Diskettenlaufwerk, und klicken Sie auf Zusammenführen.

Windows zeigt folgende Meldung an:

Möchten Sie die Informationen in A:\Mergeide.reg zu der Registrierung hinzufügen?

Klicken Sie auf Ja.

Wenn der Importvorgang abgeschlossen ist, zeigt Windows XP eine weitere Meldung an:

Die Informationen aus A:\Mergeide.reg wurden in der Registrierung eingetragen.
4. Fahren Sie Windows herunter, schalten Sie den Computer aus, und bauen Sie anschließend den Systemdatenträger in den anderen Testcomputer ein, der vorher den Stop-Fehler 0x0000007B gemeldet hat. Überprüfen Sie, ob sich der zweite Computer erfolgreich starten lässt.

von: http://support.microsoft.com/?kbid=314082